K O M M  S I N G  M I T


Circlesong ist Kreisgesang. Die Tradition emotionalen Mitteilens jenseits von Worten

gehört zum Erbe unserer schamanischen  Vorfahren.


Die Themen entwickeln wir frei aus dem Moment, einer Stimmung,

einer Berührung oder Bewegung.

Aus einfachen Impulsen entstehen musikalische Motive, die wir wiederholen, rhythmisieren, variieren, - wir grooven.


Improvisation lebt aus dem gegenwärtigen Moment, aus dem Zauber und der Intensität des Augenblicks. Gehör, Spontaneität, Kreativität werden instinktiv geübt.


Hörbeispiele s.u.


Wir arbeiten in der Gruppe mit Bewegung und Begegnung,

mit emotionaler Berührtheit im unmittelbaren Ausdruck,

mit Wahrnehmung von Schwingung und spontanem vokalen Ausdruck.


Unsere Motive verweben, verflechten, verfugen wir.


Es macht Spass die eigene Stimme darin einzusetzen, vom Puls getragen zu sein,

eigene Impulse einzubringen, zu verändern.


Die Variationen der einfach gebauten Pattern

werden mühelos im musikalischen Kontext erworben.

Musikalische Grunderfahrungen werden fundiert, - solistisches Können erweitert.


Die Teilnehmenden sollen in der Lage sein, einfache Melodien nachsingen und wiederholen zu können.


E s  b e d a r f  s o n s t   k e i n e r  V o r k e n n t n i s s e.


Der lebendige Umgang mit der Stimme


und ihre kommunikative musikalische Kraft


sind das wesentliche Moment im Circlesong.




Themen sind:

Pattern, Motive und ihre Variation

Spiel & Nonsens mit der Stimme

Instant Composing

Call & Response

und jeglicher musikalische Dialog

Susanne Duchstein . Bochumerstraße 18 . 10555 Berlin

Hörbeispiel: Circlesong

„ susan`s journey “

instant composing

TRADITION HEISST DAS FEUER HÜTEN UND NICHT DIE ASCHE BEWACHEN

TIBETISCHES SPRICHWORT


SUSANNE DUCHSTEIN



C I R C L E S O N G S